LET’S DO SOMETHING DIFFERENT

Unter diesem Leitsatz, möchte ich euch heute einen etwas anderen Blogbeitrag dalassen.
Ich habe mein Herz in den letzten Wochen an den Sport verloren und mache nun CrossFit.
Unser Trainer Marcus McClain hat mir vor wenigen Tagen vier Fragen gestellt, deren Antworten ihr hier weiterfolgend lesen könnt:

Wann hast du mit CrossFit angefangen?

Angefangen habe ich mit CrossFit im April 2017 mit dem 4-wöchigen Bootcamp (Anfängerkurs).

Warum hast du mit CrossFit angefangen?

Ich kenne CrossFit seit Jahren von Bekannten aus Übersee und war begeistert, was CrossFit ausmacht. Als ich von CrossFit in Bad Kreuznach gelesen habe, musste ich mir das unbedingt anschauen.
Ich habe zwei kleine Jungs (3 und 1 Jahr) und brauche einfach ab und zu mal Zeit für mich und eine Pause vom Familienalltag. Ich möchte mir, meinem Körper und meiner Gesundheit was Gutes tun und gerne ein paar Pfunde verlieren und Muskelpartien mehr definieren. Bisher war ich gelegentlich Joggen und machte Yoga, aber mir fehlte oft die Motivation. Daher hatte ich Respekt vor CrossFit und den Erwartungen an mich. Ich war umso mehr überrascht, das rein gar nichts erwartet wurde. Das Training ist für jedermann machbar, ob jung oder alt, ob sportlich aktiv oder eingerostet. Wenn notwendig wird das Training individuell angepasst, sodass jeder erfolgreich und verschwitzt nach Hause geht. Es ist jedes Mal ein tolles Gefühl, etwas für sich und seinen Körper geleistet zu haben. In kurzer Zeit merkt man auch bereits kleine Erfolge. Mein Erfolg nach wenigen Trainings stellte ich bei den Liegestützen fest. Ich konnte zu Beginn keine Einzige richtig und schnell wurden daraus 5 Stück. Da hat man Lust auf mehr und darf sich stolz mal auf die Schulter klopfen und mit den anderen Mitgliedern ein Kaltgetränk trinken.

Was findest du am Besten an CrossFit?

Man ist nicht allein. Man wird in einer großen Familie aufgenommen und trainiert gemeinsam in der Gruppe. Man feuert sich gegenseitig an und unterstützt sich bei den Workouts. Der Trainer hat immer ein Auge auf alle Bewegungen und gibt Tipps, auf was man achten soll oder verbessern kann. Wo hat man schon solch eine Rundumbetreuung?
Ebenfalls toll finde ich, dass auch außerhalb der Trainingszeiten verschiedene Aktivitäten zusammen (gern auch) mit den Familien stattfinden, wie Grillen, Eisessen, Wandern, etc. um sich besser kennenzulernen und auszutauschen.

*Was hat CrossFit in deinem Leben verändert oder verbessert?

CrossFit ist für mich eine Verbesserung des ganzen Alltags. Ich bin ausgeglichener, habe mehr Power und trage unsere Jungs mit mehr Leichtigkeit – sie wollen seither auch immer auf mein Arm oder Schultern.
Auch meine Körperhaltung sowie Körperspannung hat sich bereits positiv verändert. Einen geraden Rücken konnte ich nur für kurze Zeit halten und ich hatte sehr oft Nackenverspannungen. Das ist nun Vergangenheit.
Ich gehe nach dem Training mit einem super tollem Gefühl nach Hause und freue mich darüber zu berichten, was ich geleistet habe. CrossFit hat nicht nur mein Leben verändert, sondern auch das meines Mannes. Denn auch er wurde „angesteckt“ und nimmt gerade an seinem Bootcamp teil. Das macht mich glücklich, dass auch mein Partner etwas für sich und seine Gesundheit tut!
DANKE an CrossFit Bad Kreuznach.
Ich freue mich auf viele weitere Workouts.
Nancy
Und auch ihr könnt durch CrossFit ein gesundes, fittes und somit zufriedenes Leben erlangen.
Wartet nicht länger, werdet Teil einer großen Familie und meldet euch an
hier in Bad Kreuznach www.crossfitkh.com
oder in einer CrossFit Box eurer Umgebung.

You may also like